Großstadt

Großstadt

Eine Siedlungsart mit zentralen Funktionen.

Erdkunde

Schlagwörter

Großstadt, Siedlung, Funktionen, Einwohnerzahl, Sozialdienstleistungen, Aufbau, Siedlungsstruktur, Zuhause, Stadt, Einzugsgebiet, Erdkunde, Gesellschaft, Humangeographie

Verwandte Extras

3D-Modelle

Großstadt

Die ersten Städte entstanden vor mehreren tausend Jahren durch die Trennung von Handwerk und Landwirtschaft. Zur Zeit der industriellen Revolution stieg die Anzahl der Städte drastisch.

Städte sind menschliche Siedlungstypen mit zentralen Aufgaben. Sie üben eine attraktive Wirkung auf die umliegenden kleineren Siedlungen aus. Städte liegen auf einem großen Gebiet, sie sind dicht besiedelt und bestehen aus Industrie-, Handels- und Wohngebieten.

Funktionen

  • Geschäftsviertel - Banken, Versicherungsanstalten, Bürohäuser
  • politische oder Verwaltungsgebäude
  • Forschungsinstitute, Bildungsinstitute, Museen
  • Handelsviertel - Kaufhäuser, Einkaufszentren, Kleingewerbe (Kleidung, Luxuswaren, Salons, Dienstleistungen)
  • Kirche
  • Park
  • Institutionen des kulturellen Lebens - Theater, Konzertsäle, Kinos, Unterhaltungseinrichtungen
  • Gesundheitswesen
  • Bushaltestelle
  • Bahnhof
  • Obere Klasse - Einfamilienhäuser
  • Mittlere Klasse - Einfamilienhäuser
  • Mittlere Klasse - Mehrfamilienhäuser, Wohnpark
  • Untere Klasse - Mehrfamilienhäuser
  • Untere Klasse - Arbeiterviertel
  • Sportmöglichkeiten
  • Gebäude der Leichtindustrie
  • Gebäude des Großhandels

Das Stadtzentrum spielt die wichtigste Rolle in der Wirtschaft einer Stadt, denn es ist der Mittelpunkt des Wirtschaftslebens, Schauplatz von Handel und Gewerbe. Zur Stadtmitte führen die Radialstraßen, hier befinden sich die Institutionen der Dienstleistung, d. h. die Institute des Verwaltungs-, Bildungs-, Kultur- und Finanzwesens, sowie die Geschäfte, die Büros und die meisten Sehenswürdigkeiten. Arbeiter aus dem Stadtrand und der Agglomeration pendeln täglich ins Zentrum. Städte funktionieren auch als Bildungszentren innerhalb des Ballungsraums: sie sind Schauplätze der mittleren und höheren Bildung. Die Institute des Gesundheitswesens und des Handels erfüllen eine zentrale Funktion, denn auch die Bewohner der ganzen Agglomeration nehmen ihre Dienstleistungen in Anspruch.

In vielen Ländern wird die Errichtung geographisch konzentrierter Industriegebiete unterstützt, um neue Arbeitsplätze zu schaffen, eine günstigere Infrastruktur auszubauen und mit Umweltproblemen effektiver umzugehen.

Stadtstruktur

  • Hauptstrasse
  • Hauptbahnlinie

Für Großstädte ist charakteristisch, dass sie über ein Stadtzentrum mit Verwaltungs-, Handlungs- und Finanzfunktionen verfügen. Um das Zentrum herum befinden sich die Wohngebiete der verschiedenen Gesellschaftsschichten, sowie eine Übergangszone, die die Fabriken, Bahnhöfe und Krankenhäuser umfasst. Oft entsteht ein zweites Wohngebiet außerhalb der Übergangszone.

Urbanisation in der Welt

  • Anteil der städtischen Bevölkerung in den Ländern der Welt

Seit der industriellen Revolution nimmt die städtische Bevölkerung unserer Erde ständig zu. Am Anfang der 1800er Jahre lebten nur einige zehn Millionen in Städten. Heutzutage beträgt die Anzahl der städtischen Bevölkerung mehrere Milliarden Menschen. In den entwickelten Ländern lebt mehr als 60 % der Bewohner in Städten.

Der Anteil der städtischen Bevölkerung ist auch weltweit höher: Während 45 % der Menschen auf dem Lande lebt, wohnt mehr als 55 % in den Städten. Die meisten Menschen leben in Städten mit weniger als 500.000 Einwohnern, aber mehr als 8 % der Weltbevölkerung lebt in Metropolen mit mehr als 10 Millionen Einwohnern.

Andere Siedlungstypen

  • Metropole
  • Großstadt
  • Dorf

Im allgemeinen Sprachgebrauch bezieht sich der Ausdruck Siedlung auf ein bewohntes Gebiet. Dazu gehört die Gemeinschaft der Menschen und der von ihnen in der natürlichen Umgebung gestalteten Gebäuden. Eine Siedlung sichert Wohnplatz einer Menschengruppe. Außerdem hat sie eine weitere Rolle, die wirtschaftlicher, gesellschaftlicher oder infrastruktureller Natur sein kann.

Siedlungen können nach ihrem Grundriss, ihrer Rolle und ihrer Bevölkerungszahl klassifiziert werden. Nach ihrer Größe werden kleine Dörfer, Städte, Metropole und die mehrere Metropole beinhaltende, mächtige Megastadtsysteme unterschieden.

Verwandte Extras

Die Städte der Welt

Die Animation zeigt die geografische Lage der wichtigsten Städte der Welt.

Dorf

Das Dorf ist die erste Form der von Menschen geschaffenen Siedlungen.

Metropole

Sie ist eine Großstadt mit mehr als 1 Million Bewohnern.

Die Länder Afrikas

Lerne die geografische Lage, Hauptstädte und Flaggen der Länder Afrikas kennen.

Die Länder Amerikas

Lerne die geografische Lage, Hauptstädte und Flaggen der Länder Amerikas kennen.

Die Länder Asiens

Lerne die geografische Lage, Hauptstädte und Flaggen der Länder Asiens kennen.

Die Länder Europas

Lerne die geografische Lage, Hauptstädte und Flaggen der Länder Europas kennen.

Der oberirdische elektrische Personennahverkehr

Oberleitungsbusse und Straßenbahnen sind umweltfreundliche öffentliche Verkehrsmittel.

Der Omnibus

Busse sind ein wichtiger Bestandteil des öffentlichen Nahverkehrs.

Added to your cart.