Das Silberbromid (AgBr)

Das Silberbromid (AgBr)

Silberbromid ist eine hellgelbe kristalline Verbindung, die unter Lichteinfall zerfällt.

Chemie

Schlagwörter

Silberbromid, ionische Bindung, Niederschlag, fényképészet, Kation, Anion, spaltet, Silbernitrat, Kaliumbromid, lichtempfindlich, anorganische Chemie, Chemie

Verwandte Extras

3D-Modelle

Kugelmodell

Silberbromid

Daten

Molare Masse: 187,77 g/mol

Schmelzpunkt: 432 °C

Siedepunkt: 700°C, zerfällt

Dichte: 6,473 g/cm

Eigenschaften

Silberbromid ist ein hellgelber, kristalliner Stoff in dessen Kristallgitter sich Silber- und Bromid-Ionen befinden. Es zerfällt unter Lichteinfall und wird hellgrau-violett, dabei entsteht Brom. Silberbromid ist schwer wasserlöslich und leicht reduzierbar.

Vorkommen, Herstellung

Es entsteht bei der Reaktion von Silbernitrat und Kaliumbromid in Form von Niederschlag. In der Natur ist es in freier Form als das Mineral Bromargyrit vorzufinden. Das kommt zum Beispiel in Mexiko vor.

Verwendung

Es wird bei der Herstellung lichtempfindlicher Schichten von fotografischen Platten und Fotopapieren, sowie der Produktion von optischen Fenstern verwendet.

Kalottenmodell

Narration

Verwandte Extras

Das Silberchlorid (AgCl)

Silberchlorid ist eine weiße kristalline chemische Verbindung, die unter Lichteinwirkung zerfällt.

Das Silberjodid (AgI)

Hellgelbe Verbindung, die bei der Reaktion von Silbernitrat und Kaliumiodid entsteht.

Das Silbernitrat (AgNO₃)

Einer der Grundstoffe der traditionellen fotografischen Verfahren.

Wie funktioniert der Filmprojektor?

Diese Animation zeigt die Konstruktion und die Funktionsweise eines traditionellen Filmprojektors.

Das Natriumchlorid (NaCl)

Kochsalz ist eine der wichtigsten Natriumverbindungen, unentbehrlich für lebende Organismen.

Die Metalle

Metallatome bilden reguläre Metallgitter.

Added to your cart.