Das Karbonat-Ion (CO₃²⁻)

Das Karbonat-Ion (CO₃²⁻)

Entsteht aus Kohlensäure durch Abgabe von zwei Protonen.

Chemie

Schlagwörter

Karbonation, Säurerest-Ion, Anion, Ion, zusammengesetztes Ion, Kohlensäure, Carbonate, anorganische Chemie, Chemie

Verwandte Extras

3D-Modelle

Kugel-Stab-Modell

Karbonat-Ion (CO₃²⁻)

Daten

Molare Masse: 60,1 g/mol

Molekülgeometrie: trigonal-planar

Bindungswinkel: 120 °

Eigenschaften

Karbonat-Ionen sind zweifach negativ geladene Teilchen mit kovalenten Bindungen. Die im Ion vorhandenen
Pi-Bindungen delokalisieren. Mit Metall-Ionen und Ammonium-Ionen bildet es Salze. Die Karbonate sind in Wasser nicht löslich, ausgenommen die gering wasserlöslichen Natriumkarbonate.

Vorkommen, Herstellung

Aus Kohlensäure entstehen durch Abspaltung von zwei Protonen die Karbonat-Ionen. Das Kalziumkarbonat kommt in der Natur in vielen Formen und in großer Menge vor: als Kalkstein, Marmor, Tropfstein, Korallen und auch Eierschalen enthalten diesen Stoff. Auch der Dolomit, ein Gebirgsgestein, enthält Karbonat-Ionen. Im Labor kann aus Kalkstein mit Hilfe von Salzsäure Kohlendioxid gewonnen werden.

Verwendung

Das Soda, so heißt das Natriumkarbonat auch, wird zur Wasserenthärtung und der Glasproduktion verwendet. Kalziumkarbonat wird bei Bauarbeiten direkt und auch indirekt eingesetzt, und auch bei der Herstellung von ungelöschtem Kalk verwendet.

Kalotten-Modell

Narration

Verwandte Extras

Das Kohlendioxid (CO₂) (Mittelstufe)

Farbloses, geruchloses Gas, schwerer als Luft. Notwendig für die Photosynthese von Pflanzen.

Das Kohlenmonoxid (CO) (Mittelstufe)

Farbloses, geruchloses Gas, in hoher Konzentration sehr giftig für Mensch und Tier.

Die Kohlensäure (H₂CO₃)

Farblose, geruchlose Flüssigkeit, die durch Lösen von Kohlendioxid in Wasser entsteht.

Kalziumkarbonat (CaCO₃)

Kalkstein ist ein vielseitig verwendbares Material.

Moleküle Aufgaben III. (Zusammengesetzte Ionen)

Übungsaufgaben zu den mit den zusammengesetzten Ionen verbundenen Begriffen.

Das Permanganat-Ion (MnO₄⁻)

Kaliumpermanganat wird als Desinfektionsmittel benutzt.

Die Salpetersäure (HNO₃)

Eine Sauerstoffsäure des Stickstoffs. Eine farblose Verbindung mit stechendem Geruch.

Added to your cart.